INSEKTUM

INSEKTENSCHUTZ FÜR SCHIEBETÜREN

 

Insektenschutz für Schiebetüren - Eine der bekanntesten Methoden für Schiebetüren hinsichtlich eines Insektenschutzes sind so genannte Insektenschutzgitter. Diese Gitter hat man bislang in erster Linie bei Fenstern vorgefunden. Doch seit einiger Zeit werden auch immer mehr dieser Artikel für Schiebetüren angeboten.

Durch das regelmäßige Öffnen einer Schiebetür, die etwa den Balkon oder die Terrasse vom restlichen Wohnbereich trennt, gelangen viele Insekten in das Innere. Um dies zu vermeiden, gibt es einen speziellen Insektenschutz für Schiebetüren. Dieser Schutz ist ein Gitter, das sich auf- und zuschieben lässt. Das hat den Vorteil, dass es sehr platzsparend ist.

Für sehr breite Schiebetüren kann man gleich zwei solcher Schiebegitter einsetzen. Trotz des Insektenschutzgitters lässt sich die Schiebetür weiterhin leicht öffnen und schließen. Durch diese Methode werden große Flächen vor Insekten geschützt. Ein weiterer Insektenschutz für die Schiebetür ist das Insektenschutz-Rollo, das ebenfalls nicht viel Platz benötigt.

Dieses Rollo macht das Eindringen von Insekten fast unmöglich. Es wird durch Magnete am Rahmen der Tür befestigt. Auch hier können für breite Schiebetüren zwei Rollos verwendet werden. Als weiterer Schutz gegen Insekten können außerdem Lamellentüren verwendet werden, die durch das Überlappen der Lamellen ein Eindringen von Insekten verhindern. Diese Lamellen bestehen in den meisten Fällen aus Kunststoff.

Durch diese Türen wird man nicht behindert, da sie leicht zur Seite geschoben werden können. Auch die Montage der Lamellen ist einfach und dauert nicht länger als 15 Minuten. Ein weiterer effektiver Insektenschutz für Schiebetüren sind Drehrahmentüren. Diese Türen kommen ursprünglich aus Amerika. Sie sind besonders für stark frequentierte Türen geeignet. Durch die perfekte Passform gelangt garantiert kein Insekt mehr in die Wohnung.

Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Artikel haben, können sie jederzeit per Mail oder Telefon Kontakt zu uns aufnehmen.