Kopfbild News

Insektenschutzsprays vernichtend bewertet – Medien sehen Insektenschutzgitter als beste Alternative

Insektenschutzsprays vernichtend bewertet – Medien sehen Insektenschutzgitter als beste Alternative

Im vergangenen Monat hat die Stiftung Warentest sich eines saisonalen Themas angenommen und Insektenschutzsprays getestet. Das Urteil war vernichtend. Nur vier von insgesamt 21 Sprühmitteln gegen Insektenstiche wurden mit "gut" bewertet, einige sogar mit "mangelhaft".

 

SUCHE NACH ALTERNATIVEN IN DEN MEDIEN

Diese schlechten Ergebnisse veranlasste einige News-Seiten zur Berichterstattung. Neben der Ergebnis-Präsentation wurde auch immer wieder die Frage aufgeworfen, was denn nun, wenn nicht Insektenschutzsprays, gegen Mückenstiche hilft.

Die Conclusio war jeweils recht eindeutig: Am besten helfen, zumindest in den eigenen vier Wänden, Präventionsmaßnahmen in Form von Insektenschutzgittern.

In guter Qualität und fachmännisch montiert, unterbinden Insektenschutzgitter zuverlässig das Eindringen von Insekten, und sorgen dafür, dass lästige Mückenstiche gar nicht erst entstehen können. Ganz nebenbei sind sie deutlich umweltschonender als die oft chemielastigen Mittel aus der Sprühflasche.

 

INSEKTENSCHUTZGITTER – EINE LOHNENSWERTE INVESTITION

Da qualitativ hochwertige Insektenschutzgitter außerdem sehr stabil und langlebig sind, stellen sie immer eine lohnenswerte Investition dar. Einmal montiert, halten Sie nicht nur für einen Sommer und halten, je nach Ausfertigung, zusätzlich Pollen ab.

Wenn Sie in den insektenarmen Monaten dennoch einen ungetrübten Blick nach draußen genießen möchten, empfiehlt sich die Installation eines Inseketenschutzrollos oder die Verwendung des nahezu unsichtbaren Schutzgewebes Transpatec®.