Klimawandel bringt neue Insektenarten nach Deutschland

Insektenschutz im Frühling / Sommer
Insektenschutz im Herbst
Klimawandel bringt neue Insektenarten nach Deutschland

Neben der bekannten Hausmücke, die seit jeher in Deutschland beheimatet ist, breitet sich in diesem Jahr zusätzlich ein exotisches Insekt, die asiatische Buschmücke, in Nordrhein-Westfalen und anderen Regionen in Deutschland aus. Entomologen gehen sogar von einer langfristigen Etablierung der Buschmücke in Deutschland aus. Daher wurde die Mücke nun als erster Exot in den Katalog der in Deutschland lebenden Mücken aufgenommen.

 

SANDMÜCKE IN HESSEN GESICHTET

Frankfurter Forscher meldeten nun außerdem, dass Mückensammler ein weiteres fremdländisches Insekt, eine Sandmücke, gesichtet haben, das normalerweise nur im Mitelmeerraum zuhause ist. Es scheint demnach so, als würde es die Sandmücke ebenfalls in deutsche Gefilde ziehen. Ob dies nur ein aktueller Trend ist oder ein Dauerzustand wird, ist derzeit noch nicht absehbar. Die Verschiebung des Populationsraumes hängt aber höchstwahrscheinlich mit dem fortschreitenden Klimawandel zusammen.

 

WELCHE GEFAHR GEHT VON DEN NEUEN MÜCKENARTEN AUS?

Die Buschmücke kann zwar exotische Krankheiten wie das West-Nil-Fieber oder das Dengue-Fieber übertragen, jedoch sind die Infektionen für den Menschen derzeit nicht übermäßig gefährlich. Selbst, wenn es zu einer Infektion durch einen Stich kommt, zeigen die auftretenden Symptome nur eine geringe Ausprägung. Sie sind mit denen einer leichten Sommergrippe zu vergleichen. Auch die Sandmücke ist als Krankheitsüberträger bekannt. Im Mittelmeerraum übertragen sie die Leishmaniose. Ob die Sandmücke auch in Deutschland die Krankheit übertragen kann, ist nicht abschließend geklärt. Insgesamt sind sich die Forscher aber einig, dass kein Grund zur Panik bestehe.

 

SCHÜTZEN SIE SICH DURCH INSEKTENSCHUTZGITTER

Trotz der Entwarnung scheint die Installation von Insektenschutzgittern in diesem Jahr besonders ratsam. Auf diese Weise muss man sich um derlei Meldungen in Zukunft kaum mehr sorgen machen und ist rund ums Jahr gegen Insekten, Spinnen oder auch Pollen geschützt. Fragen Sie den Insektum-Partner in Ihrer Nähe nach einem maßgeschneiderten Angebot!